Entspannung zu verschenken

„Gartenarbeit ist ja so entspannend“ hat meine Oma damals immer gesagt. Als Kind fand ich das immer faszinierend, denn wir hatten damals keinen Garten. Auch Oma hatte übrigens keinen Garten. Sie kannte Leute, die über so etwas verfügten.

Es gab also eine Entspannungsmöglichkeit, die uns völlig verschlossen blieb. Vielleicht auch ein Grund, warum andere Eltern manchmal entspannter waren?

Damals wusste ich noch nicht in welche berufliche Richtung ich einmal einschlagen möchte. Aber eins wusste ich ganz genau: ich wollte mal ein eigenes Haus mit großem Garten haben. Je größer, desto besser musste es ja laufen mit der Entspannung.

Wenn ich heute alleine mit dem Rasenmähen 2 Stunden beschäftigt bin, dann wächst in mir die Gewissheit, dass Oma entweder keine Ahnung hatte oder aber von einem deutlich kleineren Garten gesprochen haben muss.

Wer sich einmal ganz doll entspannen möchte ist jederzeit willkommen. Sämtliche Gerätschaften und Kaltgetränke werden gestellt!

Advertisements

Über moebelexperte

Ich bin ein Fan von Möbeln und Wohnungseinrichtungen. Da ich auch in dieser Branche arbeite, kenne ich mich bestens mit diesen Dingen aus. Leser meines Blogs können viel über Möbel und die Möbelbranche lernen. Zeige alle Beiträge von moebelexperte

5 responses to “Entspannung zu verschenken

  • drkall

    Ich habe einen Garten immer vermisst, hatte immer nur zwischenzeitlich ma für kurze Zeit einen.

    Gartenarbeit entspannt nur, wenn man es nicht als lästige Pflicht ansieht. Eine große Fläche in einem perfekten Rasenzustand zu halten fänd ich auch nicht unbedingt entspannend. Vermutlich würde bei mir aus dem größten Teil eine Wiese daraus. Ich finde folgende chinesische Weisheit immer noch recht zutreffend:
    „Willst du für eine Stunde glücklich sein, so betrinke dich. Willst du für drei Tage glücklich sein, so heirate. Willst du für acht Tage glücklich sein, so schlachte ein Schwein und gib ein Festessen. Willst du aber ein Leben lang glücklich sein, so schaffe dir einen Garten.“

  • moebelexperte

    Danke, diese Weisheit kannte ich noch nicht, sie gefällt mir.

    Zu den Zeiten, in denen ich mich freiwillig mit Gartenarbeit befasse, stimme ich auch zu. Aber wenn der Rasen nach Schnitt schreit und ich nicht weiss, wie ich es zeitlich einschieben soll, dann würde ich am liebsten einen Gärtner beauftrage.

  • dreamsandme

    😆 Ich schicke dir meinen Mann vorbei, der liebt das Rasenmähen und Hecken schneiden. Meist hat er aber auch zu wenig Zeit dafür! Ich hingegen mag eher einen wilden Garten, wo es nur so von Leben strotzt. Sieht halt nicht so gut aus, gibt mir aber ein Gefühl von Natur.

    Lg
    dreams

  • moebelexperte

    Dann würde Dir unser Garten gefallen
    😉

  • anne

    Lieber Herr Möbelexperte, ein wenig hatte ich Sie aus den Augen verloren… Kein Wunder, wo Sie sich doch so rar machen! Ich hoffe, Sie sind wohlauf!?? Lassen Sie doch wieder einmal etwas von sich hören/lesen! Würde mich freuen.
    Beste Grüße aus dem alten Pfarrhaus, anne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: